Anwendungsbereiche – Sporthallen

Oftmals ist das Heizbudget ein wichtiger Posten der Kommunen . Somit führen Preiserhöhungen der Energieträger zu direkten Mehrkosten. Daher scheint es lohnenswert, dass Kommunen und Städte sich bemühen, Ihre Energiekosten möglichst niedrig zu halten und so gleichzeitig nachhaltig zu handeln.

AIRIUS erlaubt, diese Ziele schnell und umweltbewusst umzusetzen.

  • gymnase-quimper-01-79

  • gymnase-quimper-02-80

  • gymnase-quimper-03-81

  • gymnase-quimper-04-82

  • gymnase-quimper-05-83

Ein Beispiel: Die Sporthalle Michel Gloaguen von Quimper, Frankreich

Die Sporthalle aus den 60er Jahren verfügt über eine Einbaudecke, welche schlecht isoliert ist. Während den kalten Winterperioden erreicht die Bodentemperatur oft nicht mehr als 12°C. Da die Halle die Basketballmannschaft UJAP der französischen Profi-Liga B, (siehe Weblink: équipe de basket ball pro B UJAP.) beherbergt, kann eine solche Temperatur nicht toleriert werden. Die französische Basketball-Liga behält sich eine Disqualifikation einer Mannschaft vor, wenn die Temperaturen unter 16°C sind!
.

Einsatz der Airius-Geräte

Die AIRIUS-Geräte erlauben die warme Luft gebündelt und durch einen kaum spürbaren Luftstrom auf den Boden zurückzuführen. Sie können zusätzlich Richtung Sitzplätze orientiert werden und fangen die Warmluft auf, bevor sie oberhalb der Einbaudecke verloren geht.

Folge

  • Durch einen Einsatz in der ganzen Halle, erlauben die AIRIUS-Wärmerückgewinner eine ausgeglichene Temperatur: die Boden- und Deckentemperatur ist identisch.
  • Die direkte Wärmerückführung an der Einbaudecke hat den Wärmeverlust erheblich gesenkt
  • Eine konkrete Energieeinsparung von 20% wurde erreicht und der Wärme-Komfort gleichzeitig erhöht.