Anwendungsbereiche – Automobil-Garagen

Auto-Garagen und -werkstätten sind schwierig zu heizen. Der Wärmeverlust wird begünstigt durch die hohen Decken aber auch dadurch, dass Türen oft offen stehen.
Trotz hoher Heizkosten sind die Arbeitstemperaturen nicht sehr angenehm.

  • sdc11410-105

  • sdc11411-108

  • sdc11414-109

  • sdc11416-106

  • sdc11418-110

Ein Beispiel: Die CITRËN-Garage André im Elsass, Frankreich

Diese Automobil-Garage ist schlecht isoliert. Die Türen werden regelmäßig geöffnet, um die Wagen rein- und rauszufahren, was zu einer Kaltluft-Zufuhr führt und was die Warmluft noch schneller an die Decke steigen lässt. So arbeiten die Automechaniker trotz gut funktionierender Heizung unter unkomfortablen Bedingungen.

Einsatz der Airius-Geräte

Die AIRIUS-Geräte führen die an der Decke angestaute Luft wieder nach unten über einen gebündelten, geraden Luftstrahl, welcher keine Turbulenzen bewirkt und auch keinen Staub aufwirbelt.

Folge

  • Die Wärme wird gleichmäßig in der ganzen Werkstatt verteilt
  • Der Wärmeverlust an der Decke wird reduziert
  • Der Energieverbrauch ist auch bei tiefen Außentemperaturen gleichmäßig
  • Die Automechaniker profitieren von verbesserten Arbeitsbedingungen, was sich positiv auf ihre Leistung auswirkte,
  • Nach nur einem Winter war die Investition amortisiert
  •  Das Heizungsbudget konnte besser im Griff gehalten und um 30% reduziert werden.